Warriors werfen Utah aus den NBA-Playoffs

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die NBA steuert wie in den letzten beiden Jahren auf eine Endspiel-Serie zwischen den Golden State Warriors und Titelverteidiger Cleveland Cavaliers zu.

Nachdem der Champion in Runde 2 der NBA-Playoffs die Toronto Raptors mit Jakob Pöltl mit 4:0-Siegen abfertigte, gelingt den Golden State Warriors der Sweep gegen die Utah Jazz.

Die Warriors ziehen mit einem 121:95 Heimsieg gegen Utah in Spiel 4 in die Conference Finals ein.

Vorjahres-MVP Stephen Curry ist mit 30 Punkten der Topscorer der Partie.

Draymond Green verbucht mit 17 Punkten, elf Assists und zehn Steals ein Triple-Double. Die weiteren Warriors-All-Stars Kevin Durant und Klay Thompson schaffen gegen die Jazz mit 18 bzw. 21 Punkten ebenfalls Top-Werte gegen den überforderten Gegner aus Utah.

Nach dem 4:0 in Runde 1 gegen Portland und dem Sweep gegen Utah wartet Cleveland im NBA-Osten nun auf den Sieger des Duells Boston Celtics gegen Washington Wizards (2:2 in der Best-of-7"-Serie).



Textquelle: © LAOLA1.at

Große Momente: So geil ist das Sportjahr 2017 bislang

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare