Spurs unterliegen Thunder nach Corona-Pause

Spurs unterliegen Thunder nach Corona-Pause Foto: © getty
 

Die San Antonio Spurs sind zurück am Parkett.

Nach einer Zwangspause aufgrund von Corona-Fällen im Team kassieren die Texaner in ihrem ersten Spiel seit zehn Tagen eine empfindliche 99:102-Niederlage gegen Oklahoma City Thunder - durch einen Buzzer-Beater.

Top-Scorer DeMar DeRozan fehlt aus persönlichen Gründen, Rudy Gay, Keldon Johnson, Devin Vassell, Quinnary Witherspoon und Derrick White stehen aufgrund des Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls noch nicht wieder zur Verfügung. Trotzdem halten die Spurs mit und gleichen mit 3,9 Sekunden vor der Schlusssirene noch auf 99:99 aus.

Der Ballbesitz wechselt, Luguentz Dort ist es, der aus der Ecke den entscheidenden Dreier als Buzzer-Beater bei Ertönen der Sirene verwertet. Davor bringt Shai Gilgeous-Alexander Oklahoma mit einer Karriere-Bestleistung von 42 Punkten in die Spur, über 40 Zähler hatte zuletzt mit Russell Westbrook ein Thunder am 20. März 2019.

Bei den Spurs ist Dejounte Murray mit 27 Punkten, 9 Rebounds und 6 Assists der auffälligste Spieler. Österreichs Aushängeschild Jakob Pöltl steht in der Starting Five und kommt auf starke 7 Punkte, 9 Rebounds, 3 Assists und 2 Blocks. Der Wiener gehört zum zehnten Mal im Spieljahr der Startformation der Spurs an und bekam 35:11 Minuten Einsatzzeit.

Pöltl bezeichnet die Niederlage als "ärgerlich. Trotz sechs Ausfällen konnten wir das Match offen halten, weil andere Spieler ihre Chance gut genützt haben. Am Ende sind die Dinge leider nicht für uns gelaufen", so der 25-jährige Center.

Lakers gehen gegen Utah Jazz unter

Im Schlager der Western Conference lässt NBA-Leader Utah Jazz den Los Angeles Lakers keine Chance. Das Team aus Salt Lake City gewinnt 114:89 und feiert den elften Sieg in den vergangenen zwölf Spielen. Für die Lakers setzt es die vierte Niederlage hintereinander. Rudy Gobert und Jordan Clarkson (je 18) bzw. LeBron James (19) sind die besten Werfer.

Danilo Gallinari verwertet beim 127:112 der Atlanta Hawks über die Boston Celtics zehn Dreipunkter bei zwölf Versuchen. Der Italiener stellt damit einen teaminternen Rekord auf. Insgesamt verzeichnet er 38 Zähler.

Weitere NBA-Ergebnisse:

Indiana Pacers - Golden State Warriors 107:111

Cleveland Cavaliers - Houston Rockets 112:96

Miami Heat - Toronto Raptors 116:108

Chicago Bulls - Minnesota Timberwolves 133:126 n.OT.

New Orleans Pelicans - Detroit Pistons 128:118

Phoenix Suns - Charlotte Hornets 121:124

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..