Pöltl krönt 200. Spurs-Spiel mit Double-Double

Pöltl krönt 200. Spurs-Spiel mit Double-Double Foto: © getty
 

Jakob Pöltl spielt in seinem 200. Spiel für die San Antonio Spurs (29-29) richtig groß auf. Der Center aus Wien glänzt beim 106:91-Heimsieg über die Detroit Pistons (18-42) zum insgesamt 21. Mal mit einem Double-Double.

Starke 17 Punkte, elf Rebounds sowie je vier Assists und Blocks hat Pöltl nach 29:45 Minuten Einsatzzeit zu Buche stehen.Damit knackt er auch die 2.000-Punkte-Marke in Spielen der regulären NBA-Saison. Die Gastgeber müssen auf Top-Scorer DeMar DeRozan verzichten, so kommt es, dass Derrick White mit 26 Punkten bester Werfer der Texaner ist. Dejounte Murray und Patty Mills werden geschont.

San Antonio ist gegen das Schlusslicht der Eastern Conference nie ernsthaft in Gefahr, entscheidet alle vier Spielabschnitte - wenn auch knapp - für sich. Detroit kommt im Schlussabschnitt zwar auf drei Punkte (84:81) heran, die Spurs finden mit einem 20:5-Run aber die richtige Antwort.

"Pflicht erfüllt!", kommentiert Pöltl den Sieg. "Abgesehen von kurzen Schwächephasen haben wir es geschafft, an beiden Enden des Feldes eine gute Leistung abzuliefern."

Die Spurs überholen die Golden State Warriors, die bei ebenfalls 29 Siegen ein Spiel mehr haben, liegen nun auf Rang 9 der Western Conference und gastieren bereits am Samstag in New Orleans. Die Pelicans (26-33) feiern einen klaren 135:100-Auswärtssieg bei Orlando Magic (18-41) und sind Verfolger der Spurs um den letzten Quali-Platz für die Playoffs.

Sixers verlieren 3. Spiel in Serie

Die Niederlagenserie der Philadelphia 76ers (39-20) geht auch gegen die Milwaukee Bucks (36-22) weiter. Der Leader der Eastern Conference muss sich auswärts beim Drittplatzierten mit 117:124 geschlagen geben. Giannis Antetokounmpo führt die Gastgeber als Top-Scorer mit 27 Punkten, 16 Rebounds und sechs Assists zum Sieg.

Die Phoenix Suns (42-17, Zweiter in der Western Conference) unterliegen bei den Boston Celtics (32-27) mit 86:99. Kemba Walker steuert 32 Punkte zum Sieg bei.

Lakers verlieren bei Davis-Comeback gegen Mavs

Luka Doncic führt die Dallas Mavericks (32-26) zu einem knappen 115:110-Heimerfolg über die Los Angeles Lakers (35-24). Der Slowene schrammt mit 30 Punkten, neun Rebounds und acht Assists am Triple-Double vorbei. Bei den Lakers ist Kentavious Caldwee-Pope mit 29 Punkten bester Werfer, Dennis Schröder gelingt mit 25 Punkten und 13 Assists ein Double-Double. Bitter für die Mavs: Power Forward Kristaps Porzings muss im dritten Viertel mit einer Knöchelverletzung vom Parkett. Anthony Davis spielt in seinem ersten Spiel nach neun Wochen bzw. 30 Spielen Verletzungspause 16:40 Minuten und bringt es auf je vier Punkte sowie Rebounds.

Die Charlotte Hornets (28-30) müssen sich bei den Chicago Bulls (25-34) mit 91:108 geschlagen geben. Bei den Gastgebern gelingt Nikola Vucevic mit 18 Punkten und 16 Rebounds ein Double Double.

Die NBA im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..