Pacers-Spieler wegen Drogen lange gesperrt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die NBA greift durch: Tyreke Evans wird für zwei Jahre gesperrt.

Grund für die lange Sperre ist ein positiver Drogentest beim Spieler der Indiana Pacers. Der 29-Jährige war im April noch mit den Pacers im Playoff-Einsatz. In der Saison 2018/19 absolvierte er insgesamt 69 Spiele für die Pacers und brachte es auf einen Punkteschnitt von 10,2.

"Wir nehmen diese Angelegenheit ernst und werden Tyreke kontaktieren, um unsere Unterstützung anzubieten", heißt es in einer kurzen Stellungnahme des Klubs. Evans Vertrag ist mit Saisonende ausgelaufen, er wäre Free Agent geworden.

Das Reglement der NBA sieht vor, dass Evans nach Ablauf der Sperre seine Rückkehr in den Spielbetrieb beantragen kann. Allerdings benötigt es dazu sowohl die Zustimmng durch die Liga, als auch durch die Spielervereinigung.

Evans wurde 2009 von den Sacramanto Kings als Nummer 4 gedraftet. Seine erste NBA-Saison 2009/10 war mit einem Punkteschnitt von 20,1 auch gleich seine erfolgreichste. Nach vier Jahren in Sacramento wechselte er 2013 nach New Orleans. In weiterer Folge kehrte er er 2017 zu den Kings zurück, ehe er jeweils eine Saison bei Memphis und den Pacers absolvierte.

Textquelle: © LAOLA1.at

Djokovic kämpft sich ins Rom-Semifinale, Nadal souverän

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare