James kann Pleite gegen Bulls nicht verhindern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein grippegeschwächter LeBron James im Alleingang kann eine 94:106-Heimniederlage seiner Cleveland Cavaliers gegen Chicago nicht verhindern.

Ohne seine beiden Partner Kyrie Irving und Kevin Love an seiner Seite sind auch 31 Punkte, 8 Rebounds und 7 Assists des Superstars zu wenig. Die Bulls bieten eine geschlossene Mannschaftsleistung - Jimmy Butler kommt erst im Schlussviertel in Fahrt und erzielt dort 14 seiner 20 Punkte.

Keine Blöße gibt sich Golden State mit einem 125:11 gegen Portland.

Stephen Curry mit 35 und Kevin Durant mit 30 Punkten ragen wieder einmal heraus, auf Seiten der Trail Blazers sind 35 Zähler von C.J. McCollum zu wenig.

Buzzer-Beater von Antetokounmpo

Ein Buzzer-Beater von Giannis Antetokounmpo sichert den Milwaukee Bucks einen 105:104-Erfolg bei den New York Knicks. "The Greek Freak" überzeugt mit 27 Punkten und 13 Rebounds.

Austin Rivers führt die Los Angeles Clippers mit 18 Punkten zu einem 115:106-Sieg gegen Memphis. DeAndre Jordan steuert neben 18 Punkten starke 20 Rebounds bei.

Atlanta setzt sich in Orlando 111:92 durch, Miami siegt in Sacramento 107:102.

Textquelle: © LAOLA1.at

Auftaktsieg für Dominic Thiem in Brisbane

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare