Lakers gehen ohne James in Portland baden

Lakers gehen ohne James in Portland baden Foto: © getty
 

Ohne ihren Superstar LeBron James gehen die Los Angeles Lakers (5-5) bei den Portland Trail Blazers (5-5) mit 90:105 unter. Dabei liegen die Gäste mit bis zu 34 Punkten zurück.

Die Lakers müssen erneut nicht nur auf den verletzten James verzichten, sondern auch den Großteil der Partie auf Anthony Davis, der das Spiel wegen Übelkeit bereits im ersten Viertel beenden muss. Top-Scorer der Partie ist Portlands Damian Lillard, der für seine 25 Punkte lediglich 31 Minuten Einsatzzeit benötigt.

Bei Los Angeles punktet keiner der Starting-Five zweistellig. Russel Westbrook verbucht mit acht Punkten seine schlechteste Wurfquote aller Zeiten bei zumindest fünf Versuchen und versenkt keinen einzigen seiner zehn Zweier-Würfe. Malik Monk bringt es als bester Werfer auf 13 Punkte.

37 Mitchell-Punkte für Jazz zu wenig

Trotz 37 Punkten von Donovan Mitchell muss sich Utha Jazz (7-2) bei Miami Heat (7-2) knapp mit 115:118 geschlagen geben. Bei den Hausherren ist Tyler Herro von der Bank mit 29 Zählern bester Werfer, Jimmy Buttler steuert 27 Punkte bei. Kyle Lowry darf sich mit 20 Punkten, 12 Rebounds und 10 Assists über ein Triple Double freuen.

Philadelphia (8-2) feiert mit einem 114:105-Erfolg bei den Chicago Bulls (6-3) den sechsten Sieg in Folge. Joel Embiid glänzt mit 30 Punkten und 15 Rebounds, bei den Bulls ist Zach LaVine mit 32 Zählern erfolgreichster Werfer.

Jokic rettet Nuggets-Sieg

Die Denver Nuggets (5-4) mühen sich bei den Houston Rockets (1-8) zu einem 95:94-Erfolg. Nikola Jokic ist mit 28 Punkten nicht nur Top-Scorer der Partie, sondern verhindert mit der Schlusssirene den möglichen Gamewinner von Jae'Sean Tate mit einem Block direkt unter dem Korb.

Einen Krimi liefern sich die Dallas Mavericks (6-3) im Heimspiel gegen die Boston Celtics (4-6) bei dem am Ende die Texaner dank eines Buzzer-Beaters von Luka Doncic mit 107:104 die Nase vorne haben. Der Slowene beendet die Partie mit 33 Punkten, bei den Celtics bringt es Jayson Tatum auf 32 Punkte und 11 Rebounds.

Devin Booker führt die Phoenix Suns (5-3) zu einem 121:117-Heimsieg über die Atlanta Hawks (4-6). Bei den Gästen verbucht Trae Young 31 Zähler.

Die NBA im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..