Kyrie Irving führt Brooklyn Nets zum Sieg

Kyrie Irving führt Brooklyn Nets zum Sieg Foto: © getty
 

Die Brooklyn Nets feiern in der NBA einen 134:129-Sieg gegen die New Orleans Pelicans. Angeführt werden die Nets einmal mehr vom nach den Verletzungen von Kevin Durant und James Harden letzten verbliebenen All-Star Kyrie Irving.

Der Guard erzielt insgesamt 32 Punkte, 2 Rebounds und 8 Assists. 15 seiner 32 Punkte macht Irving im Schlussabschnitt, in dem die Nets noch einmal um den Sieg zittern müssen. Knapp fünf Sekunden vor dem Ende haben die Pelicans bei minus 3 noch einmal eine Chance auf die Verlängerung, doch Irving tippt den Ball aus den Händen von Zion Williamson.

Harden fehlt den Nets nach einem Rückschlag bei Reha-Übungen auf unbestimmte Zeit, wie Trainer Steve Nash am Dienstag bestätigt. Er habe beim Training am Montag etwas in seinem lädierten Oberschenkel gespürt und sei nun "zurück auf Anfang", sagt Nash.

Auch die New York Knicks feiern mit dem 109:97 gegen die Charlotte Hornets einen Erfolg, mittlerweile den siebenten am Stück.

Paul George entscheidet die Partie zwischen den Portland Trail Blazers und den L.A. Clippers mit 33 Punkten und 11 Rebounds zugunsten der Gäste, die mit 113:112 knapp die Oberhand behalten.

Die Atlanta Hawks besiegen Orlando Magic 112:96. Die Sacramento Kings unterliegen den Minnesota Timberwolves 120:134.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..