NBA-Champion Golden State rüstet auf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Champion wird noch stärker: Die Golden State Warriors ziehen mit DeMarcus Cousins eine der interessantesten Free-Agent-Aktien nach LeBron James an Land.

Der 2,11m große Center ist vierfacher All Star (2015-2018) und spielte vergangenes Jahr bei den New Orleans Pelicans, seine Saison endete aber im Jänner mit einem Achillessehnenriss. Der 27-Jährige unterschreibt für ein Jahr beim Champion und verdient "nur" 5,3 Millionen US-Dollar, um im Star-Ensemble rund um Stephen Curry, Kevin Durant und Co. spielen zu können.

In Frage für einen Wechsel gekommen sollen neben den Warriors nur die Boston Celtics sein, von den Pelicans gab es nicht einmal ein Angebot.

Das Team aus New Orleans verliert mit Rajon Rondo einen weiteren Spieler in den Westen, er wird Teamkollege von LeBron James bei den Los Angeles Lakers und soll für den Einjahres-Deal etwa neun Mio. Dollar verdienen. Als Point Guard könnte er Starter-Konkurrenz für Lonzo Ball darstellen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Österreichs Basketballer scheitern in der WM-Quali

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare