Mavs verpassen Playoffs, Clippers besiegen Lakers

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Portland Trail Blazers feiern mit dem 130:117 gegen die Phoenix Suns den 6. NBA-Sieg in Serie und sorgen dafür, dass die Dallas Mavericks und die Minnesota Timberwolves aus dem Playoff-Rennen sind.

Damian Lillard (31 Punkte) und C.J. McCollum sind die Topscorer beim Offensiv-Spektakel der Blazers.

Die Clippers besiegen im Stadt-Duell die Los Angeles Lakers 115:104. Clippers-Star Blake Griffin (36 Zähler) verbucht den 10.000 Punkt seiner NBA-Karriere, Trainer Doc Rivers feiert seinen 800. Sieg.

Rivers ist erst der 15. NBA-Coach, der diese Marke erreicht und neben Gregg Popovich der einzige noch aktive. Der Clippers-Coach meint nach seinem Meilenstein: "Ich mag dieses Team einfach. Und ich denke wir haben mal wieder bewiesen, dass wir, wenn alle gesund sind, auch in den großen Spielen sehr gut auftreten."

Kings drehen Spiel gegen Wolves

Die Sacramento Kings (30-47) besiegen im fünften Spiel innerhalb einer Woche nach einem schwachen Start die Minnesota Timberwolves (30-45) mit 123:117. Den Unterschied in einem Spiel ohne Defense machen die Bankspieler der Kings. Ty Lawson (21 Punkte, 11 Assists), Langston Galloway (17 Zähler) und Aron Affsalo (16) drehen mit ihren starken Leistungen die Partie.

Die Brooklyn Nets siegen bei Orlando Magic mit 121:111. Die Atlanta Hawks unterliegen den Chicago Bulls 104:106 und die Golden State Warriors lassen den Houston Rockets beim 107:98 keine Chance.

Textquelle: © LAOLA1.at

Frage nach Peter Pacult: Andreas Herzog platzt der Kragen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare