Cavs gewinnen Schlager gegen Golden State

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Cavaliers gewinnen die Neuauflage des Vorjahres-Finals daheim gegen Golden State nach einem echten Krimi mit 109:108 und fügen den Warriors die fünfte Saisonniederlage zu.

Die Truppe rund um MVP Stephen Curry hat das Spiel lange im Griff, liegt ab Mitte des ersten Viertels stets in Führung, doch rund zwei Minuten vor Spielende übernehmen die Cavs den Lead.

Danach geht es hin und her, ehe Kyrie Irving die Partie 3,4 Sekunden vor der Schlusssirene entscheidet.

Bei Cleveland glänzt LeBron James mit 31 Punkten und 13 Rebounds, Irving steuert 25 Zähler und zehn Assists bei. Den Warriors reichen 36 Punkte und 15 Rebounds von Kevin Durant nicht, Curry trifft nur zwei seiner sieben Dreierversuche und hat am Ende 15 Punkte stehen.

Westbrook erneut stark

Oklahoma City freut sich beim 112:100 daheim gegen die Timberwolves über den dritten Sieg in Folge. Superstar Russell Westbrook ist mit 31 Punkten und 15 Assists einmal mehr spielbestimmend.

Die Lakers gewinnen das Stadtduell gegen die Clippers daheim mit 111:102. Die Celtics setzen sich im Ostküsten-Klassiker auswärts bei den Knicks mit 119:114 durch. Die Bulls unterliegen den Spurs auswärts 100:119.

Textquelle: © LAOLA1.at

SCR Altach: Martin Scherb wird neuer Trainer

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare