Warriors fegen Mavericks aus eigener Halle

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Golden State Warriors haben wieder einmal einen Gegner nach allen Regeln der Kunst zerlegt. Neuestes Opfer: Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks.

Golden State holt sich einen ungefährdeten 133:103-Sieg aus Dallas ab. Steph Curry kommt auf 29 Punkte. Kevin Durant trägt mit 25 Punkten und acht Rebounds ebenfalls gewichtig zum Sieg des amtierenden Champions bei.

Die noch sieglosen Mavs führen zu keinem Zeitpunkt des Spiels. Nowitzki versenkt nur vier seiner zwölf Versuche aus dem Feld, erzielt elf Punkte.

Die Houston Rockets kassieren daheim gegen die Memphis Grizzlies mit 90:98 ihre erste Niederlage der Saison. Im Miami können die Atlanta Hawks einen 21-Punkte-Rückstand wettmachen, verlieren aber trotzdem gegen die Heat mit 93:104.

Giannis Antetokounmpo erzielt 32 Punkte und führt die Milwaukee Bucks zu einem 103:94-Sieg gegen die Charlotte Hornets. Die Phoenix Suns fahren im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Watson den ersten Saisonsieg gegen die Sacramento Kings ein: 117:115.

Weiters: Detroit Pistons - Philadelphia 76ers 86:97, Denver Nuggets - Utah Jazz 104:109.


Textquelle: © LAOLA1.at

NBA: Jakob Pöltl zieht nach Saisonstart Bilanz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare