Erster EC-Sieg für Kapfenberg Bulls

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Kapfenberg Bulls holen im vierten Spiel der Europe-Cup-Gruppenphase den ersten Sieg. Der österreichische Meister gewinnt beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer Kataja Basket in Finnland 87:83 (43:45).

Die Gäste bieten eine durchwegs konstante und - auch in der engen Schlussphase - konzentrierte Leistung. Ihr Topscorer ist Kareem Jamar mit 22 Punkten.

"Wir haben die Aufwärtstendenz fortgeführt und uns diesen Erfolg verdient", sagt Coach Michael Schrittwieser. "Wir sind auf dem richtigen Weg und werden weiter an uns arbeiten."

Mit diesem hart erarbeiteten Sieg - 18:12 war die höchste Kapfenberg-Führung (7.) - bleiben die Aufstiegschancen intakt. Für das Weiterkommen müssen freilich auch die verbleibenden beiden Partien gewonnen werden.

Ihr nächstes Match bestreiten die Kapfenberger am nächsten Mittwoch bei Mornar Bar in Montenegro.

Der UBSC Graz feiert indes ebenfalls auf internationaler Bühne den ersten Pflichtspiel-Erfolg der laufenden Saison überhaupt. Das ABL-Schlusslicht besiegt im Alpe Adria Cup den tschechischen Vertreter Sluneta Usti nad Labem 75:73 (38:37).

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

ABL: Gmunden Swans fahren fünften Sieg in Folge ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare