Business Administration&Sport: Studiere mit Schwab

Aufmacherbild
 

SpitzensportlerInnen stehen bei Karriereende vor einem Rätsel. Wo sollen sie Fuß fassen?

Jene, die während der aktiven Zeit mit einer parallelen Ausbildung vorgesorgt haben, werden von Unternehmen mit Handkuss aufgenommen. Beachvolleyball-Vizeweltmeister Clemens Doppler und die Profi-Fußballer Stefan Schwab, Christoph Schößwendter sowie Dario Tadic haben für sich den online-basierten MBA-Lehrgangs Business Administration & Sport von Fokus: Zukunft entdeckt.

Clemens Doppler, MBA, ist bereits Absolvent: "Trotz mehr als 200 Tagen im Jahr 'on-tour' habe ich es gut untergebracht, auch noch zu studieren. Vorlesungen und Prüfungen konnte ich vom Hotel, Flughafen oder von zuhause aus erledigen. Gelernt habe ich, wann eben Zeitlücken waren und die Prüfungstermine habe ich mir selbst ausgesucht. Besser geht's nicht!"

Stefan Schwab, der den MBA-Lehrgang vor einem Jahr noch als Kapitän des SK Rapid Wien begonnen hat, wechselte im Sommer zu PAOK Saloniki und studiert nun ohne Einschränkungen von Griechenland aus: "Trotz des Wechsels ins Ausland kann ich mein Studium problemlos weiterführen. Alle Live-Online-Vorlesungen werden auch aufgezeichnet. So kann ich verpasste Vorlesungen jederzeit downloaden." Derzeit studieren 120 SpitzensportlerInnen in diesem eigens für diese Zielgruppe entwickelten Programm.

Das Studium ist unabhängig vom leistungssportlichen Background für alle offen. Denn viele Berufstätige wollen weder an eine Uni anreisen, noch sich vorschreiben lassen, wann sie Vorlesungen besuchen müssen. (www.fokus-zukunft.at, Nächster Start: Ende Oktober).

LAOLA1 sponsort deinen Einstieg in den MBA mit einem 300-Euro-Bildungsgutschein! Gib bei der Anmeldung zum Studium einfach Bescheid!

Alle Infos:

DAS STUDIUM

  • Zeit- und ortsunabhängig studieren: Ein maximal flexibilisiertes MBA-Fernstudium in Kooperation mit der Österreichischen Sporthilfe und der FH Burgenland (AIM).
  • Intensiv betreuter Online Campus mit virtuellen Hörsälen und insgesamt 12 Präsenztagen.
  • Prüfungstermine lassen sich individuell in ruhigere Wochen verschieben. Versäumst Du Präsenzphasen, finden wir Lösungen.
  • Deine Vortragende: ManagerInnen aus Wirtschaft und Sport mit beachtenswerter eigener, beruflicher Leistungsbilanz und Erfahrung in der Hochschullehre.
  • Sympathisch, wertschätzend und das Herz am rechten Fleck! Sie haben ein Ziel: Deinen Abschluss trotz deiner hohen zeitlichen Belastung!

DIE HARD FACTS:

Dauer

18 Monate

ECTS

60

Abschluss

MBA (Business Administration & Sport)

Organisation

Fernstudium mit 12 Präsenztagen

Studiengebühr

€ 16.680.- (steuerlich absetzbar)

Hochschule

FH Burgenland (AIM)

Studienbeginn

Einstieg jederzeit möglich

FÜR WEN IST DER MBA GEDACHT?

Der MBA-Lehrgang ist gedacht für TrainerInnen, Sportfunktionäre, AthletInnen, SportmanagerInnen, die sich für Managementaufgaben fit machen möchten. Mit zunehmender Verantwortungsübernahme steigen die Anforderungen an betriebswirtschaftliche Kompetenzen. Der MBA-Lehrgang ist grundsätzlich für alle Vielbeschäftigten offen, die betriebswirtschaftliches Know-how für ihre weitere berufliche Entwicklung benötigen.

DIE JOB-AUSSICHTEN?

Der MBA bietet eine breite, praxisnahe betriebswirtschaftliche Ausbildung mit einem zusätzlichen Fokus auf das Sportmanagement. Eine betriebswirtschaftliche Ausbildung kann daher branchenunabhängig verwertet werden. Für die Sportbranche beispielsweise: SportdirektorInnen mit einem signifikanten Anteil an Managementaufgaben, GeneralsekretärInnen und Personen in Management und Verwaltung von Fach- und Dachverbänden sowie größeren Vereinen und diversen Institutionen des organisierten Sports, KlubmanagerInnen von Profisportklubs, Sportsponsoring-Verantwortliche in Unternehmen und größeren Sportvereinen bzw. Profisportklubs, selbstständige UnternehmerInnen in der Sportbranche.

Alle weiteren Infos zum Studium gibt es HIER!>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen