Ogier nach Tag zwei in Monte Carlo voran

Aufmacherbild
 

Der fünffache Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier hat seine Führung auf den sechs Freitag-Sonderprüfungen der Rallye Monte Carlo gehalten.

Neuer Zweiter hinter dem Franzosen beim WRC-Auftakt ist sein estnischer Ford-Teamkollege Ott Tänak mit 14,9 Sekunden Rückstand. Der Spanier Dani Sordo liegt nach zwei Etappen mit seinem Hyundai 59,7 Sekunden hinter Ogier.

Der nach Tag eins zweitplatzierte Norweger Andreas Mikkelsen musste seinen Hyundai auf der vierten von bisher insgesamt acht gefahrenen Sonderprüfungen wegen eines mechanischen Problems abstellen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Walkner: "Hirscher hat mir gezeigt, was Ehrgeiz ist"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare