VW will sich mit Sieg aus WRC verabschieden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Volkswagen eröffnet das Finale der Rallye-WM in Australien (Freitag bis Sonntag) standesgemäß.

Weltmeister Sebastien Ogier (FRA) legt im Shakedown die schnellste Zeit hin und startet im Polo R WRC als Top-Favorit. "Vor dem Hintergrund, dass Australien die letzte Rallye mit unserer Mannschaft ist, gerät alles andere in den Hintergrund. Wir hatten vier fantastische und unglaublich erfolgreiche Jahre", sagt Ogier.

VW-Teamkollege Andreas Mikkelsen (NOR) wird im "Training" vor Ott Tänak (EST/Ford) 2.

Nach dem zeremoniellen Start der Rallye Australien in Coffs Harbour am Donnerstagabend beginnt der sportliche Teil des Saison-Finales am Freitagmorgen mit der ersten Wertungsprüfung "Utungun".

Insgesamt stehen 23 Sonderprüfungen und 312,98 Kilometer im Kampf gegen die Uhr auf dem Programm.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare