Sebastien Loeb kehrt in die WRC zurück

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Spekuliert wurde darüber schon länger, nun ist es offiziell: Sebastien Loeb startet 2018 wieder in der Rallye-WM.

Allerdings nur als Teilzeit-Pilot: Der neunfache Weltmeister wird bei drei WRC-Läufen hinter dem Steuer eines Citroen C3 sitzen. Sein erster Auftritt ist bei der Rallye Mexiko geplant, weiters stehen Einsätze bei seiner Heimrallye auf Korsika und in Spanien am Programm.

Die Werksfahrer 2018 sind Kris Meeke und Craig Breen, Khalid Al Qassimi wird bei einigen Rallyes zum Einsatz kommen.

"Der nächste logische Schritt"

Mit seinem langjährigen Co-Piloten Daniel Elena hatte Loeb von 2004 bis 2012 neun WM-Titel in Serie geholt, ehe der Elsässer nach seinem Rücktritt nur noch sporadisch einzelne WM-Läufe - zuletzt 2015 in Monte Carlo - bestritt.

Nun will er es bei ausgesuchten Rennen noch einmal wissen. "Ich habe keine Erwartungen, ich will es einfach genießen. Alle waren nach den Testfahrten in diesem Jahr zufrieden, vor allem ich selbst, und diese drei Auftritte waren der nächste logische Schritt", sagte der zuletzt Rallyecross und Langstreckenrennen wie die Dakar fahrende Loeb.

Textquelle: © LAOLA1.at

Michaela Kirchgasser erneut am Knie verletzt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare