Dakar: Loeb gewinnt 2. Etappe, de Viliers führt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sebastien Loeb bewältigt die zweite Etappe der Rallye Dakar 2019 als Schnellster. Der Franzose verweist den Spanier Nani Roma (Mini) in seinem Peugeot nach 553 Kilometern (342 km Sonderprüfung) von Pisco nach San Juan de Marcona (Peru) um acht Sekunden auf Rang zwei.

Neuer Gesamtführender ist der Südafrikaner Giniel de Viliers, der in seinem Toyota mit 1,31 Minuten Rückstand den vierten Tagesrang ergattert. Er löst den Katari Nasser Al-Attiyah (Toyota), der als Elfter mehr als sieben Minuten einbüßt, an der Spitze ab.

Rekord-Rallye-Weltmeister Loeb verbessert sich mit seinem elften Tagessieg bei der Dakar (4. Teilnahme) auf den fünften Gesamtrang.

Dakar-Rekordgewinner Stephane Peterhansel (Mini) sitzt hingegen bei Kilometer 109 rund 20 Minuten fest und kommt 15 Minuten hinter seinem Landsmann Loeb ins Ziel.

Die besten Bilder der Rallye Dakar 2019:

Bild 1 von 15 | © GEPA
Bild 2 von 15 | © GEPA
Bild 3 von 15 | © GEPA
Bild 4 von 15 | © GEPA
Bild 5 von 15 | © GEPA
Bild 6 von 15 | © GEPA
Bild 7 von 15 | © GEPA
Bild 8 von 15 | © GEPA
Bild 9 von 15 | © GEPA
Bild 10 von 15 | © GEPA
Bild 11 von 15 | © GEPA
Bild 12 von 15 | © GEPA
Bild 13 von 15 | © GEPA
Bild 14 von 15 | © GEPA
Bild 15 von 15 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Arzt gibt Update zu Niki Lauda: Keine Lungenentzündung

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare