Walkner voll im Kampf um die Spitze

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Eine schlechte Nachricht für Juan Barreda Bort ist eine gute für Matthias Walkner.

Der spanische Honda-Pilot, bislang 20 Minuten vor dem drittplatzierten Österreicher an der Spitze des Dakar-Gesamtklassements gelegen, fasst wegen unerlaubten Nachtankens auf der 4. Etappe eine 60-Minuten-Zeitstrafe aus. Er fällt damit auf Rang zehn zurück.

Walkner ist nach seinem Etappensieg nun Gesamt-Zweiter. Auf den neuen Leader, Pablo Quintanilla (Chile/Husqvarna), fehlen ihm nur 2:07 Minuten.



Textquelle: © LAOLA1.at

Matthias Walkner gewinnt 4. Etappe der Rallye Dakar

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare