Marc Marquez in Spielberg schon warm

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marc Marquez schießt sich schon am Samstagvormittag für das MotoGP-Qualifying zum Grand Prix von Österreich in Spielberg warm.

Der Weltmeister fährt im dritten freien Training am Red Bull Ring deutliche Bestzeit und ist mit seiner Honda 0,340 Sekunden schneller als sein spanischer Landsmann Maverick Vinales auf Yamaha. Die beiden Ducatis von Andrea Dovizioso, Sieger 2017, und Danilo Petrucci sind zeitgleich und nur zwei Tausendstel hinter Vinales auf Rang drei zu finden.

Mit Pol Espargaro (ESP) als Zehnten erspart sich auch ein KTM-Pilot beim Heimrennen der Mattighofener das Q1, das um 14:10 Uhr beginnt.

Eine gute Nachricht gibt es in der Moto3 für Maximilian Kofler (KTM), der als Wildcard-Starter dabei ist: Der 18-jährige Österreicher darf auch beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone auf das Bike.

Textquelle: © LAOLA1.at

"Silly Season" in der MotoGP: Wildes Lorenzo-Gerücht

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare