Valentino Rossi adelt Max Verstappen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Aufgrund seiner aggressiven Fahrweise ist Max Verstappen nicht bei allen Motorsport-Fans beliebt, nun darf sich der Red-Bull-Pilot aber über ein großes Lob freuen.

Niemand Geringerer als die lebende MotoGP-Legende Valentino Rossi deklariert sich als Fan des Niederländers. "Verstappen ist der neue Star der Formel 1. Er schlägt sich wirklich gut, aber sie versuchen, ihn auszubremsen. Das ist verrückt", sagt der Italiener im Interview mit "Radio Deejay".

Gegen Langeweile in der Vierrad-Königsklasse hätte Rossi ein Rezept: "Wenn ich in der Formel 1 etwas zu sagen hätte, würde ich zwölf Verstappens in der Startaufstellung sehen wollen."

Rossi: "Verstappen ist wie Zarco"

Damit unterstreicht der 38-Jährige das Talent, aber auch den Unterhaltungsfaktor des 20-Jährigen: "Max ist ein außergewöhnlicher Fahrer. Er ist jung, macht sich über das System lustig und überholt. Das sind Qualitäten, die die Öffentlichkeit liebt." 

Allerdings weiß Rossi, dass Verstappen mit seinem Fahrstil nicht nur sich selbst gefährden kann. "Verstappen ist wie Zarco", vergleicht er den dreifachen GP-Sieger mit dem Franzosen, der in seiner Debütsaison in der MotoGP seine Krallen ausfuhr und das eine oder andere waghalsige Manöver zeigte.

"Keiner von ihnen bremst jemals. Du musst Platz machen, sonst ist die Gefahr groß, dass beide ausfallen", so "Il Dottore" über Begegnungen mit dem 27-Jährigen auf der Rennstrecke.

Textquelle: © LAOLA1.at

Spatenstich! Altach baut Fantribüne Neu auch für Europa

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare