Dovizioso gewinnt MotoGP in Japan vor Marquez

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Unfassbares Duell zwischen WM-Leader Marc Marquez und Andrea Dovizioso beim MotoGP-Rennen in Motegi (Japan).

Im Regen-Rennen schenken sich die beiden Titelaspiranten nichts, die Führung wechselt im Finish mehrmals. Am Ende jubelt der Italiener Dovizioso auf seiner Ducati über den 5. Saisonsieg und wiederholt seinen dramatischen Erfolg von Spielberg.

Der Spanier Marquez (Honda) muss sich in der letzten Kurve geschlagen geben, liegt in der WM mit 244 Punkten aber noch elf Zähler vor Dovizioso.

Rossi und Vinales verspielen Titel-Chance

Superstar Valentino Rossi verspielt seine WM-Chancen. Der Italiener rutscht von der nassen Strecke und scheidet aus. Die Titelhoffnungen wohl ebenfalls aufgeben muss Maverick Vinales, der nur Neunter wird. Der Rückstand des WM-Dritten aus Spanien beträgt drei Rennen vor Saisonende bereits 41 Zähler.

Das bei Regen ausgetragene Rennen verläuft vor allem in der zweiten Hälfte sehr spannend. Es gibt gleich mehrere Führungswechsel zwischen Marquez und Dovizioso. Die 24. und letzte Runde nimmt der Spanier mit einem kleinen Vorsprung in Angriff. Durch einen Rutscher von Marquez, der einen Sturz knapp verhindern kann, kommt der Italiener jedoch nochmals heran. Wenige Kurven später zieht er gar vorbei.

Marc Marquez: "Ein unglaubliches Rennen"

Am Ende liegt Dovizioso, der einen letzten Überholversuch von Marquez parieren kann, um 0,249 Sekunden vor seinem Konkurrenten. "Mir ist der eine oder andere Fehler unterlaufen. Dennoch war es ein unglaubliches Rennen, in dem sich die zwei Fahrer, die auch um die WM kämpfen, bis zur letzten Kurve einen Fight geliefert haben", meint Marc Marquez.

Dovizioso ist überglücklich. "Mein Hinterreifen war komplett abgefahren", sagt der Italiener. "Aber er hat einen Fehler gemacht, also konnte ich ihn noch einholen. Mir ist dann eine perfekte Kurve 10 gelungen."

KTM-Pilot Pol Espargaro landet zum dritten Mal in den vergangenen vier Rennen auf Rang elf. Dazwischen war der Spanier einmal Zehnter.

Rang drei geht an den Italiener Danilo Petrucci. Maverick Vinales wird nur Neunter, Superstar Valentino Rossi landet bei strömendem Regen im Kiesbett und scheidet aus.

Ergebnis MotoGP in Motegi>>>

WM-Stand nach 15 von 18 Rennen>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Videos Premier League: Rooney rettet Everton

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare