Beide KTMs mit Top-10-Startplätzen in Le Mans

Aufmacherbild Foto: © getty
 

KTM scheint langsam in der MotoGP anzukommen!

Beim Qualifying in Le Mans landen beide Fahrer der Mattighofener in den Top-10. Pol Espargaro (ESP) und Bradley Smith (GBR) belegen die Ränge acht und zehn und weisen dabei nur knapp eineinhalb Sekunden Rückstand auf die Spitzenpositionen vor.

Die erste Startreihe geht durchgehend an Yamaha. Maverick Vinales (ESP) wird vor Valentino Rossi (ITA) und Lokalmatador Johann Zarco (FRA) starten, Marc Marquez (ESP/Honda) steht auf Platz fünf.

Katastrophal läuft das Qualifying für Dani Pedrosa (ESP/Honda) und Jorge Lorenzo (ESP/Ducati). Sie scheitern in Q1 und werden nur von den Startplätzen 13 und 16 ins Rennen gehen.

Glück hat Jack Miller, der schon in FP4 einen schweren Abflug unbeschadet übersteht.

Gutes Markenergebnis auch beim Nachwuchs

In der Moto3 darf sich KTM ebenfalls über eine günstige Startaufstellung freuen. In den ersten beiden Reihen stehen fünf Bikes der Oberösterreicher.

Nur die Pole geht an Jorge Martin (ESP/Honda), der Nicolo Bulega (ITA/KTM) 21 Tausendstelsekunden abnimmt. Dahinter steht Juan Guevara (ESP/KTM).

Der erste Startplatz in der Moto2 gehört Tom Lüthi (SUI) vor Francesco Bagnaia und Franco Morbidelli (beide ITA/alle Honda).

Die ganze Startaufstellung>>>


Der Abflug von Jack Miller:


Textquelle: © LAOLA1.at

Zweiter DTM-Saisonsieg für Lucas Auer am Lausitzring

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare