Vinales-Pole zum MotoGP-Auftakt in Katar

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Maverick Vinales sichert sich die erste Pole Position der neuen MotoGP-Saison in Katar.

Der Yamaha-Pilot setzt sich mit einer Zeit von 1:53,546 Minuten auf dem Losail International Circuit durch. Die erste Startreihe komplettieren Andrea Dovizioso (Ducati/+0,198) und Weltmeister Marc Marquez (Honda/+0,199).

Eine Enttäuschung erlebt mit Valentino Rossi der zweite Yamaha-Pilot. Er kann in Q1 nicht in den Kampf um die Pole Position eingreifen und startet nur von Platz 14.

Direkt neben ihm wird Neo-Honda-Pilot Jorge Lorenzo ins Rennen gehen, der in Q1 zu Beginn seiner schnellen Runde stürzt.

Vinales "hat sich gut gefühlt"

Bester KTM-Fahrer ist Pol Espargaro, der Startposition 16 belegt. Teamkollege Johann Zarco kommt ebenfalls zu Sturz. Er wird als 21. starten.

"Die Bedingungen auf der Strecke waren heute nicht gut. Es war sehr kalt und sehr windig. Dadurch hat es speziell bei Linkskurven viele Stürze gegeben. Wir werden sehen, wie es am Sonntag ist", sagt Marquez nach dem Qualifying.

"Wir haben uns bis jetzt gut geschlagen an dem Wochenende. Ich habe mich gut gefühlt, habe auf der schnellen Runde alles gegeben und so konnte ich ans Limit gehen. Aber wir haben auch noch einiges zu verbessern", gibt sich Pole-Setter Vinales vorsichtig optimistisch.

Das Rennen am Sonntag beginnt um 18 Uhr.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Sportchef Fredy Bickel spricht über böse Fan-Mails

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare