Valentino Rossi traut KTM WM-Titel zu

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Auch für Valentino Rossi ist KTM beim kommenden Heim-Doppel in Spielberg Mitfavorit. Italiens 41-jähriger Zweirad-Superstar traut den Österreichern sogar zu, 2020 ernsthaft um den WM-Titel mitfahren zu können.

"Ja, warum nicht? Ihre Steigerung gegenüber dem Vorjahr ist beeindruckend", sagt Rossi Donnerstagabend bei der virtuellen Fahrer-Pressekonferenz am Red Bull Ring.

Für den neunfachen Weltmeister Rossi hat der KTM-Premierensieg von Brad Binder zuletzt in Brno bewiesen, wie stark das aktuelle RC16-Motorrad aus Österreich ist. "KTM hat viel Aufwand in die Entwicklung gesteckt. Sie waren in Jerez schon stark. Und wäre Pol Espargaro in Brno nicht gestürzt, hätte es in Tschechien wohl einen Doppelsieg gegeben", ist Yamaha-Pilot Rossi überzeugt.

"KTM ist sehr stark im Moment. Vermutlich sind sie hier bei ihren Heimrennen sogar die Favoriten", sagt der "Dottore" weiters. "Sie haben Minimum drei Fahrer, die in Form sind und stark fahren. Also kämpfen sie auch um die WM."

Rossi hofft auf Podestplatz in Spielberg

Grundsätzlich sei die coronabedingt verkürzte WM aber sehr offen, ist Rossi überzeugt. "Und das nicht nur, weil (Andrea, Anm.) Dovizioso Probleme hat und Marc Marquez verletzt ist." Aktuell würden die guten Resultate in der MotoGP stark von den Reifen abhängen. "Die ersten zehn oder 15 Fahrer liegen deshalb sehr eng beisammen", glaubt der Italiener. "Manchmal bist du am Vormittag schnell, dann wieder umgekehrt. Es wird lustig, das zu verfolgen."

Sich selbst sieht Rossi auf dem Powerkurs in der Obersteiermark nicht als Siegfavorit, obwohl mit Fabio Quartararo vor Maverick Vinales und Franco Morbidelli seine drei Markenkollegen vor dem vierten Saisonlauf in der Fahrerwertung voran liegen. "Auf dem Papier ist diese Strecke nicht gut für die M1, denn der Top-Speed ist keine besondere Stärke von uns." Ein Podestplatz sei aber drin, hofft Rossi, am Spielberg mit Ducati, KTM und Honda mithalten zu können.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Nagelsmann-Vorwurf: Rastete Diego Simeone gegen RB Leipzig aus?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare