Quartararo siegt in Portimao - Marquez in Top 10

Quartararo siegt in Portimao - Marquez in Top 10 Foto: © getty
 

Zweiter Sieg in Folge in der MotoGP für Fabio Quartararo! Der Pole-Setter fährt nach zahlreichen Stürzen seiner Verfolger einen relativ entspannten Erfolg beim Grand Prix von Portugal in Portimao ein.

Quartarao triumphiert auf seiner Yamaha vor Ducati-Pilot Francesco Bagnaia (ITA) sowie dem amtierenden Weltmeister Joan Mir (ESP/Suzuki). Für den 21-jährigen Franzosen ist es sein fünfter Sieg in der Motorrad-Königsklasse. Bester KTM-Pilot wird Brad Binder auf Rang fünf hinter Franco Morbidelli.

Der sechsfache Weltmeister Marc Marquez schlägt sich bei seinem Renncomeback nach neunmonatiger Verletzungspause beachtlich und belegt auf seiner Honda Rang sieben. Danach gibt es in der Boxengasse Standing Ovations für den Spanier.

Alex Rins übertreibt es bei der Jagd nach Quartararo und scheidet sechs Runden vor Schluss aus. Weniger später fliegt auch der als WM-Leader gestartete Johan Zarco auf dem Weg zu einem Podestplatz ab. Maverick Vinales kommt nicht über Rang elf hinaus.

Lokalmatador Miguel Oliveira muss die Hoffnung auf die Wiederholung seines Vorjahressieges nach einem Sturz früh begraben. Auch Valentino Rossi sieht das Ziel nicht.

Mit dem Sieg in Portimao übernimmt Quartararo auch die Führung in der Weltmeisterschaft mit 61 Zählern vor Bagnaia (46), Vinales (41) sowie Zarco (40).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..