Quartararo-Pole in Thailand trotz eines Sturzes

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Fabio Quartararo holt am Chang International Circuit in Buriram seine vierte MotoGP-Pole der Saison und wird den Grand Prix von Thailand am Sonntag (ab 9 Uhr MEZ) auf der Petronas-Kunden-Yamaha vor Maverick Vinales auf der Werks-Yamaha und Marc Marquez (Honda) starten.

Der Franzose ist 0,106 Sekunden schneller als Vinales, der im Finish als einziger Pilot des Top-Trios Chancen auf eine Zeitverbesserung hat. Marquez und Quartararo rutschen kurz hintereinander in der gleichen Kurve ins Kiesbet, bleiben aber ohne Blessuren.

Auch die Session von Valentino Rossis ist vorzeitig beendet, der Italiener stellt seine Yamaha nur auf den neunten Startplatz.

Die zweite Startreihe wird von Quartararos Teamkollegen Franco Morbidelli (ITA/Yamaha) vor Danilo Petrucci (ITA/Ducati) und Jack Miller (AUS/Pramac-Ducati) gebildet, vor Rossi stehen noch Andrea Dovizioso (ITA/Ducati) und Joan Mir (ESP/Suzuki) in der dritten Reihe.

KTM freut sich zwar über Startplatz elf für Pol Espargaro, Mika Kallio wird aber nur 21. und Vorletzter. Die Tech3-Kundenmaschinen belegen die Ränge 17 (Miguel Oliveira) und 22 (Hafizh Syarhin).

Textquelle: © LAOLA1.at

F1: Villeneuve sieht Vettel ohne Chance gegen Teamkollege Leclerc

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare