Abbruch-Chaos bei der Moto3 in Austin

Abbruch-Chaos bei der Moto3 in Austin Foto: © getty
 

Izan Guevara feiert bei der Moto3 auf dem Circuit of the Americas in Austin seinen ersten Sieg in dieser Klasse.

Der für GasGas fahrende Spanier profitiert von einem chaotischen Rennen, das im Endeffekt abgebrochen wird. Ein schwerer Unfall von Filip Salac sorgt erst noch für eine Unterbrechung - als es nach dem Restart zu einem weiteren schweren Zwischenfall kommt, bei dem Andrea Migno, Jeremy Alcoba und Pedro Acosta verwickelt sind, wird der Lauf nicht wieder aufgenommen.

Letztlich wird das Ergebnis vor der ersten Unterbrechung herangezogen, bei dem nach acht Runden Guevara vor Dennis Foggia (ITA/Honda) und John McPhee (GBR/Honda) siegt.

In der WM führt Acosta (ESP/KTM), der als Achter gewertet wird, 30 Punkte vor Foggia und 40 vor Sergio Garcia, der das Rennen nach einem Crash am Freitag sausen lassen muss.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..