Vinales fährt bereits 2021 für Aprilia

Vinales fährt bereits 2021 für Aprilia Foto: © getty
 

Maverick Vinales sitzt bereits ab dem kommenden Rennen in Aragon (10. bis 12. September) wieder auf einem MotoGP-Bike.

Wie Aprilia bekanntgibt, wird der Spanier ab sofort der neue Teamkollege von Aleix Espargaro sein. Der bisherige zweite Pilot Lorenzo Savadori rutscht in die Testfahrer-Rolle zurück, soll allerdings mithilfe von Wildcards noch an vereinzelten Grand Prix in diesem Jahr teilnehmen.

Nachdem die Liaison zwischen Vinales und seinem Ex-Team Yamaha in Spielberg sein unrühmliches Ende samt sofortiger Trennung fand (Alle Infos >>>), unterzeichnete "Top Gun" einen Vertrag bei Aprilia ab 2022. Nach zwei Testtagen in Misano, die den Spanier "extrem beeindruckt" haben sollen, fährt er schon in den verbleibenden sechs Saisonrennen für das italienische Fabrikat.

"Es ist uns eine Freude, mit Maverick einen talentieren Fahrer im Aprilia Racing Team begrüßen zu dürfen. Er demonstriert ein großartiges Gefühl mit dem Team und dem Bike und ich bin mir sicher, dass er bereits beim Aragon-GP sein Bestes geben kann", meint Racing CEO Massimo Rivola.

"Die Entscheidung, mit Maverick bereits in Aragon zu fahren, ist ein Ergebnis der Tests in Misano. Es ist nicht selbstverständlich, dass er sofort ein gutes Gefühl mit unserem Bike hat. Darum war der Test in Misano, eine Strecke, die für unser Bike nicht einfach ist, ein wichtiger Einschätzungsmoment", erklärt Romano Albesiano, Aprilias technischer Renndirektor.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..