Fenati meldet sich im WM-Kampf zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Romano Fenati meldet sich mit einem Sieg in Austin im Kampf um den Moto3-Titel zurück.

Der Italiener gewinnt am Circuit of The Americas in souveräner Manier vor Jorge Martin (ESP), der sich knapp gegen Fabio die Giannantonio (ITA) durchsetzt. Damit stehen erneut drei Honda-Fahrer auf dem Podium.

In der WM liegt Joan Mir, der Achter wird, mit 58 Punkten vor Martin (52) und John McPhee (49), der auf Platz sieben landet. Fenati liegt mit 45 Zählern auf Platz vier.

Der 21-Jährige ist durch den Sieg jener Fahrer, der in der Moto3-Geschichte die meisten Punkte gesammelt hat (699).


VIDEO: Einblicke ins MotoGP-Projekt von KTM

>>>Hier geht es zur ganzen Doku "Ready To Race" über den Weg von KTM in die MotoGP!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare