KTM-Heimsieg für Geburtstagskind in der Moto2

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Motorrad-Wochenende in Spielberg hat seinen Heimsieg.

Der rot-weiß-rote Rennstall KTM bejubelt in der Moto2 den Sieg von Brad Binder. Ausgerechnet an seinem 24. Geburstag setzt sich der Südafrikaner in der Steiermark vor dem Spanier Alex Marquez und dessen Landsmann Jorge Navarro durch.

Die Top 5 runden der Italiener Lorenzo Baldassarrri und Augusto Fernandez (ESP) ab, der Schweizer Tom Lüthi belegt den sechsten Rang.

Das Rennen wird von dem einen oder anderen spektakulären Crash geprägt. Beim Abflug von Remy Gardner hat der spätere Zweitplatzierte Alex Marquez Glück, dass er beim Verbremser des Australiers nur touchiert, aber nicht aus dem Rennen geschossen wird.

Auch Kalex-Pilot Luca Marini verliert die Kontrolle über sein Bike, als er innen überholen will, jedpch wegrutscht und Kontrahent Enea Bastianini mit ins Aus reißt.

In der Moto-2-WM baut Alex Marquez (181 Punkte) seinen Vorsprung auf Tom Lüthi auf 43 Punkte aus (138). Dritter ist Navarro (126), der Tagessieger Binder liegt auf Rang 7 (109).

Textquelle: © LAOLA1.at

Moto3: Romano Fenati feiert in Spielberg einen Comeback-Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare