Martin jubelt nach packendem Moto2-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Unglaubliches Finale beim Moto2-Grand-Prix in Valencia. Am Ende jubelt beim 14. von 15 Saisonrennen der spanische Lokalmatador Jorge Martin (KTM) über seinen zweiten Saisonsieg.

Dabei ist Fabio di Giannantonio bereits am Weg zum Sieg: Der Italiener übernimmt in der Schlussrunde die Spitze und kann sich auch kurz absetzen. Allerdings rutscht er wenig weg und kommt zu Sturz.

Martin geht dann in der Schlusskurve an Marco Bezzecchi vorbei und feiert seinen insgesamt 10. Sieg in der Motorrad-WM. Zweiter wird Hector Garcia, Bezzecchi landet auf Rang 3.

Die WM-Entscheidung fällt beim Saison-Finale in Portimao in Portugal: Enea Bastianini wird in Valencia Sechster und hat vor dem letzten Rennen 14 Punkte Vorsprung auf Sam Lowes. Der Tages-Fünfte Luca Marini ist Dritter, Bezzechi hat als Vierter auch noch theoretische Titelchancen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marko Arnautovic: Zieht er das ÖFB-Team der Champions League vor?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare