Jack Miller erfolgreich am Unterarm operiert

Jack Miller erfolgreich am Unterarm operiert Foto: © getty
 

Für Ducati-Pilot Jack Miller endete das Katar-Doppel eher mäßig. In den Trainings noch an der Spitze dran, fiel er jeweils im Rennen bis auf Rang neun zurück und reiste enttäuscht vom Wüstenstaat ab.

Nun unterzog sich der Australier in Barcelona einer Operation am rechten Unterarm, der ihm schon länger Probleme bereitete. Auch KTM-Pilot Iker Lecuona nutzte die Rennpause und legte sich aus dem selben Grund unters Messer.

Beim Europa-Auftakt der MotoGP am 18. April in Portimao (Portugal) will das Duo aber wieder am Start stehen. Dies wäre vor allem für Miller wichtig, der durchaus Titelambitionen hegt und nach zwei Rennen bereits 26 Punkte hinter Markenkollege Johann Zarco liegt - der Franzose fährt allerdings für das Satelliten-Team Pramac-Ducati.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..