So viel cashte Alonso beim Indy 500 ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zwar schied Fernando Alonso bei seinem ersten Indy 500 mit einem Motorschaden aus, abgesehen vom Ergebnis lohnte sich der Ausflug ins Oval für den Spanier aber.

Aufgrund seiner überzeugenden Leistungen wurde Alonso beim Siegerbankett in der Woche nach dem Rennen zum "Rookie of the Year" gewählt. Zudem darf er sich über einen großzügigen Scheck in Höhe von 305.805 US-Dollar freuen.

Ein Preisgeld, mit dem selbst Alonso nicht gerechnet hatte. "Wahnsinn. Das muss ich den Jungs in der Formel 1 erzählen. Das ist wirklich eine gute Sache, die ihr hier habt. Da werden bald viele F1-Fahrer kommen", glaubt der McLaren-Pilot.

Mit Abstand am meisten kassierte Sieger Takuma Sato: Der Japaner cashte satte 2.458.129 Millionen US-Dollar ab. Insgesamt wurden auf die 33 Starter 13.188.369 Millionen US-Dollar an Preisgeldern ausgeschüttet.

VIDEO: Verstappen und Ricciardo liefern sich ein Wohnmobil-Wettrennen in Spielberg:

Textquelle: © LAOLA1.at

Niki Lauda über WM: "Vettel muss schon ausfallen"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare