Norris stimmt sich im F3-Auto auf Spielberg ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

McLaren-Pilot Lando Norris stimmt sich in einem Formel-3-Auto auf den Formel-1-WM-Auftakt in Spielberg ein.

Der 20-jährige Brite kehrte diese Woche zu seinem alten Carlin-Team zurück, um sich auf der Rennstrecke in Silverstone auf den wegen der Coronavirus- Pandemie verspäteten Saison-Start am 5. und 12. Juli in Österreich vorzubereiten.

"Es geht nur darum, den Körper wieder an die G-Kräfte und dergleichen zu gewöhnen, damit die Muskeln wieder so arbeiten, wie sie sollen", erklärt Norris im "F1 Nation Podcast" und spricht von einem "kleinen Schock", wenn man wieder mit höchster Geschwindigkeit über den Asphalt rast.

"Es wird seltsam, wenn im nächsten Monat alles wieder anfängt, nachdem man sich fast schon daran gewöhnt hat, die vergangenen zwei, drei Monate ständig auf Computer-Bildschirme zu schauen", meint Norris, der sich in der Corona-Zwangspause auch als E-Sportler betätigte.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Corona-Fall würde Durchführung nicht gefährden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare