Williams ab 2022 mit Mercedes-Getriebe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mercedes und Williams vertiefen ihre technische Partnerschaft in der Formel 1.

Ab der Saison 2022 wird die Weltmeister-Mannschaft im Einklang mit dem Reglement das Getriebe und damit verbundene Hydraulik-Komponenten für Williams mitproduzieren. Das geben die beiden Teams am Dienstag bekannt. Seit dem Beginn der Hybrid-Ära im Jahr 2014 setzt Williams bereits Power Units von Mercedes-Benz ein.

"Wir sind erfreut, dass wir unsere technische Kooperation mit Williams mit dieser neuen Vereinbarung ausbauen können", sagt Mercedes-Teamchef Toto Wolff, der auch Geschäftsführer des Formel-1-Teams ist. Es mache für Williams Sinn, "den integrierten Antriebsstrang zu erwerben. Gleichzeitig macht es angesichts der Skaleneffekte für unser Team Sinn, unter dem neuen Reglement ein weiteres Team zu beliefern."

Williams könne durch den Wegfall der eigenen Getriebe-Produktion die Ressourcen in anderen Performance-Bereichen effizienter bündeln, heißt es. Der Rennstall werde weiterhin andere Teile des Chassis selbst designen und herstellen. "Diese langfristige Vereinbarung mit Mercedes ist ein positiver Schritt und stellt einen Teil unserer strategischen Ziele für die Zukunft dar", sagt Teamchef Simon Roberts.


Textquelle: © APA

Positiver Corona-Fall zum Trainingsauftakt von RB Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..