Verstappen zu Hamilton: "Fahr zur Hölle"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Neuer Streit im Fahrerlager der Formel 1: Lewis Hamilton und Max Verstappen haben sich nach dem zweiten Qualifiying zum US-Grand-Prix ein hitziges Wortgefecht geliefert.

Grund dafür: Hamiltons Bruch des Ehrenkodex, bei dem sich die Fahrer beim Qualifying nicht überholen, wenn sie sich im letzten Sektor auf eine schnelle Runde vorbereiten. Diesen Kodex respektierte Hamilton beim Qualifying allerdings nicht.

Kodex gilt für Hamilton nicht

Stattdessen überholte er - zum Ärger von Verstappen, der mit heftigen Worten in Richtung seines Kontrahenten ausholt: "Wenn er mich überholt, dann zur Hölle mit ihm. Wenn du mich ruinierst, ruiniere ich dich auch. Und natürlich hat er es zurückgekriegt."

Was Verstappen meint, war das waghalsige Manöver, mit dem der 22-Jährige zum Angriff auf Hamilton ausholte.

Der fünfmalige Weltmeister wehrt sich nun gegen die Vorwürfe von Verstappen. Er habe nur die Temperatur in seinen Reifen halten wollen und deshalb nicht gebremst.

Die Rennkommision sah von einer Untersuchung allerdings ab.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Mercedes-Pole nach dramatischem USA-Qualifying

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare