Starker Mercedes-Auftakt in Austin

Starker Mercedes-Auftakt in Austin Foto: © getty
 

Das erste freie Training zum Grand Prix der USA in Austin ist eine Angelegenheit für Mercedes.

Valtteri Bottas und Lewis Hamilton führen die erste Zeitenliste an. Während zwischen den beiden Teamkollegen nur 45 Tausendstelsekunden liegen, hat der erste Verfolger - Max Verstappen im Red Bull - fast eine Sekunde Rückstand (+0,932). Auch der Niederländer hat hinter sich vorerst keine Konkurrenz, das Ferrari-Duo Charles Leclerc (+1,460) und Carlos Sainz (+1,634) hat sogar zum WM-Herausforderer einen Respektabstand vorzuweisen.

Die Top Ten werden durch Pierre Gasly (AplhaTauri), Sergio Perez (Red Bull), Lando Norris (McLaren), Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen (beide Alfa Romeo) komplettiert.

Probleme gibt es für Fernando Alonso: Sein Alpine rollt nach nur drei Minuten des ersten freien Trainings aus. Gegen Ende der Session kann er aber wieder mitwirken und belegt Rang 15.

Indes wird bekannt, dass bei Valtteri Bottas ein Teil des Antriebsstrangs getauscht werden musste. Der Finne muss seinen Mercedes damit fünf Startplätze weiter hinten aufstellen. Bereits bekannt war, dass Sebastian Vettel (Aston Martin) und George Russell (Williams) nach Komplettaustausch ihrer Power Units am Ende des Feldes starten werden.

Formel 1 - Termine/Ergebnisse>>>

Formel 1 - WM-Stand>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..