Spielberg hofft bei Österreich-GP auf volles Haus

Spielberg hofft bei Österreich-GP auf volles Haus Foto: © GEPA
 

Mit der jüngsten Ankündigung der österreichischen Bundesregierung, ab Juli 2021 die Zuschauer-Beschränkungen bei Sportveranstaltungen aufzuheben, gehen beim Formel-1-Grand-Prix von Österreich alle Tore des Red Bull Ring unter Einhaltung der 3G-Regel weit auf.

Am Ring rechnet man daher mit praktisch vollem Haus, denn ab sofort können sich Fans für das Rennwochenende von 2. bis 4. Juli "am Spielberg" auch Stehplätze und frische Tickets für weitere Tribünen sichern.

Der Ticketverkauf für den eine Woche davor und damit noch vor Inkrafttreten der neuen Regelungen stattfindenden Großen Preis der Steiermark (25. bis 27. Juni) läuft vorerst entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen für Juni (höchstens 3.000 Zuschauer) weiter wie bisher. Für das statt Türkei in den Kalender gekommene Rennen haben aber sowohl Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) als auch Sportminister Werner Kogler (Grüne) angekündigt, sich hinsichtlich Zuschauer um eine Ausnahmegenehmigung unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitskriterien zu bemühen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..