Spanien-GP könnte aus Barcelona wegziehen

Spanien-GP könnte aus Barcelona wegziehen Foto: © getty
 

Findet der spanische Grand Prix bald nicht mehr in Barcelona statt?

Laut einem Bericht der spanischen Zeitung "El Confidencial" möchte sich Madrid so bald wie möglich als neuer F1-Standort in Spanien etablieren.

Aus diesem Grund soll sich der Bürgermeister der spansichen Hauptstadt, Jose Luis Martinez-Almeida, bereits bei Formel-1-Chef Stefano Domenicalli gemeldet haben.

Die Königsklasse des Motorsports war in Spanien schon in mehreren Orten unterwegs. Neben dem Circuit de Catalunya gab es bisher Rennen in Pedralbes, Jarama, Montjuic und Jerez. Seit 1991 findet der Große Preis von Spanien durchgehend in Barcelona statt.

Bis 2027 gibt es noch einen laufenden Vertrag mit den Katalanen, danach wäre der Weg frei für einen Wechsel nach Madrid.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..