Force India trauert um Teammitglied aus Österreich

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Force India trauert um ein österreichisches Teammitglied. 

Wie der Formel-1-Rennstall in einer Aussendung bekanntgibt, ist Nachtwächter Robert W. am Rande des Grand Prix von Japan verstorben. Medienberichten zufolge soll der Österreicher von einem Kollegen vor Dienstbeginn tot im Hotelzimmer aufgefunden worden sein. Als Todesursache wird ein Herzversagen vermutet. 

"Robert war unser Nachtwächter. Er war jede Rennnacht bei uns, seine Ankunft bedeutete immer, dass sich ein weiterer Arbeitstag dem Ende neigte. Er war ein fester Bestandteil des Teams und - noch viel wichtiger - er war ein großartiger Kerl, der immer ein nettes Wort für jeden hatte. Wir werden ihn sehr vermissen", heißt es in dem Statement.

Textquelle: © LAOLA1.at

Japan-Ausfall: Ferrari nach Asien-Fiasko ratlos

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen