Fernando Alonso startet 2018 in Le Mans

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem Indy 500 wird Fernando Alonso im kommenden Jahr einen weiteren Motorsport-Klassiker bestreiten.

Wie die BBC berichtet, steht der Einsatz des Spaniers bei den 24 Stunden von Le Mans für Toyota fest. Der Vertrag wurde noch nicht unterzeichnet, Quellen aus Japan haben den Deal aber bereits bestätigt, heißt es.

Nach dem WEC-Finale (19. November) wird Alonso in Bahrain erstmals den Boliden von Toyota testen. Möglicherweise bestreitet der McLaren-Pilot sogar mehrere Rennen der Langstrecken-WM.

Fährt Alonso sogar mehrere WEC-Rennen?

"Es sieht so aus, als würde er die meisten Rennen für uns bestreiten", sagt eine Toyota-nahe Quelle der BBC. Alonso selbst will seinen Einsatz in der WEC noch nicht bestätigen. "Momentan gibt es nichts zu sagen. Wir werden sehen", so der 36-Jährige im Rahmen des Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo.

Bereits fix ist, das Alonso im kommenden Jänner am 24-Stunden-Rennen in Daytona teilnehmen wird, um sich auf einen zukünftigen Einsatz in Le Mans vorzubereiten.

Mit Alonso hofft Toyota, den Langstrecken-Klassiker in Frankreich endlich zu gewinnen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Osman Hadzikic bei Austria-Testsieg wieder verletzt

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare