Enthüllt: So soll die Formel 1 ab 2021 aussehen

Aufmacherbild
 

Liberty Media hat am Freitag einen Vorgeschmack auf die Formel-1-Saison 2021 gegeben.

Gemeinsam mit der FIA und den Teams wurden Konzeptzeichnungen der Boliden veröffentlicht, die in drei Jahren an den Start gehen sollen.

Die Autos sollen dann "besseres Racing erlauben und auch eine entsprechende Optik vorweisen", so Liberty in einer Pressemitteilung. Das Ziel sei gewesen, Auto zu entwerfen, die "einfacher hintereinander herfahren sowie überholen können" und auch als Poster in Kinderzimmern hängen sollen.

"Ich erkenne keinen Grund, wieso wir nicht toll aussehende Autos bauen können. Es ärgert mich, wenn ein Wagen in einem Computerspiel besser aussieht als der, den wir auf der Strecke fahren lassen", sagt Sportchef Ross Brawn. Oberste Priorität habe aber ein technisches Reglement, dass für spannende Action auf der Strecke sorgt.

Weltmeister Lewis Hamilton zeigt sich auf Instagram von den Konzeptbildern angetan: "Ich werde sicher noch fahren, wenn die Autos so aussehen werden. Bringt nur bitte einen V12- oder V10-Motor zurück!"

Textquelle: © LAOLA1.at

Madl vor Derby: "Beschimpfungen motivieren mich"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare