Ricciardo wechselt nach Vettel-Absage zu McLaren

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In der Formel 1 geht es rund.

Auslöser war das verkündete Ende von Sebastian Vettel bei Ferrari. Dieser will nun zu Mercedes - oder seine Karriere beenden - und erteilte McLaren indes eine Absage, als Entwicklungshelfer den Rennstall zum Sieger-Team zu formen.

Somit scheint sich McLaren bereits namhaften Ersatz gesichert zu haben. Wie "Motorsport-Total.com" berichtet, hat Daniel Ricciardo bereits einen Vertrag unterschrieben.

Der 30-jährige wechselt mit Saisonende von Renault zu McLaren, wo ein Cockpit durch den Abschied von Carlos Sainz junior als Vettel-Ersatz zu Ferrari frei wurde.

Eine offizielle Bestätigung wird im Laufe des Donnerstags erwartet. Am Mittwochmorgen soll er sein aktuelles Team davon informiert haben, seinen Vertrag nicht weiter zu verlängern.

Bereits 2018 hatte Ricciardo Kontakt zu McLaren, entschied sich damals aber für Renault. Nach zwei Jahren bei den Franzosen scheint es nun doch zur Zusammenarbeit mit McLaren zu kommen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Absage? Sebastian Vettel pokert um Cockpit - oder Karriereende

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare