Bericht: Michael Schumacher in Pariser Klinik

Aufmacherbild
 

Auch fast sechs Jahre nach seinem verhängnisvollen Ski-Unfall in Frankreich dringen nur wenig Informationen über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher an die Öffentlichkeit.

Wie die französische Zeitung "Le Parisien" nun berichtet, befindet sich der Formel-1-Rekordweltmeister aktuell in einer Pariser Klinik. Im "Georges Pompidou European Hospital" soll Schumacher in die Abteilung für Herz- und Gefäßchirurgie eingeliefert worden sein, wo er sich offenbar einer Stammzellenbehandlung unterzieht.

Laut dem Bericht bekommt der 50-Jährige bereits seit längerem Stammzellinfusionen, die eine entzündungshemmende Wirkung erzielen sollen. Er soll zuvor schon mindestens zweimal in der Klinik behandelt worden sein.

Noch in dieser Woche soll Schumacher die Klinik wieder verlassen und nach Genf zurückkehren, wo er mit seiner Familie lebt und wo er auch seine Reha nach dem 2013 erlittenen schweren Schädel-Hirn-Trauma absolviert.

Die Sprecherin der Familie Schumacher wollte sich zu den aktuellen Berichten nicht äußern.

Textquelle: © LAOLA1.at

Spieler in Tränen? Ausraster? Jetzt spricht Andreas Herzog

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare