Chase Carey plant nach 2021 mit 24 Saisonrennen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wird der Formel-1-Kalender noch weiter ausgeweitet? Nachdem bereits für die Saison 2021 die Rekordanzahl von 23 Rennen geplant ist (alle Infos>>>), soll bereits 2022 auf 24 Rennen aufgestockt werden.

Bisher gab noch nie mehr als 21 Grands Prix - aber schon in der bisherigen Rekord-Saison 2019 kam oft Kritik auf, dass die Teams an ihre sowohl logistischen, als auch körperlichen Grenzen kommen würden.

Geschäftsführer Chase Carey kündigte am Donnerstag zudem an, dass es unter den Strecken eine gewisse Rotation geben soll. So sei es möglich, "neue Partner" miteinzubeziehen. Die langfristigen Partnerschaften mit Rennstrecken-Betreibern hätten aber Priorität.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare