TV-Deal: DTM ab 2018 für zwei Jahre bei Sat1

Aufmacherbild
 

Nach 18 Jahren wird die DTM ab der kommenden Saison nicht mehr im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen werden.

Da die ARD mit Ende der Saison 2017 kein neues Angebot abgegeben hat, wandert das Tourenwagen-Masters ins Privat-Fernsehen.

Sat1 hat sich die Rechte für zwei Jahre gesichert und überträgt alle Rennen live. Moderiert werden soll die DTM künftig von der Motorsport-erprobten Andrea Kaiser (35), die mit Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier verheiratet ist.

Mehrere Sender seien im Rennen um die Rechte gewesen. So soll DTM-Boss Gerhard Berger auch mit RTL und Servus TV verhandelt haben.

Der Plan von Sat1 ist es, vor jedem Rennen am Samstag und Sonntag ein DTM-Magazin zu zeigen, sowie eine ausführliche Nachberichterstattung zu produzieren. Pro Rennen soll es nur zwei kurze Werbeunterbrechungen geben. Die Qualifyings sind im Livestream auf ran.de zu sehen.

In Österreich war die DTM zuletzt auch im Spartenkanal ORF Sport+ zu sehen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Österreicher-Topf auf Rekordhoch

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare