Eng verpasst Podest am Nürburgring

 

Philipp Eng verpasst am zweiten DTM-Wochenende am Nürburgring das Podest nur knapp. Der Österreicher muss sich im ersten Rennen in der Sprint-Variante, das von vielen Zwischenfällen und drei Safety-Car-Phasen geprägt ist, mit Rang vier begnüngen.

Eng, der von Startplatz vier aus ins Rennen ging, muss sich in seinem BMW dem Audi-Duo Robin Frijns und Rene Rast sowie Marco Wittmann (BMW) geschlagen geben. Am Ende fehlen Eng bei seinem besten Saisonergebnis 1,411 Sekunden aufs Podium. Für Frijns ist es der dritte Sieg in dieser Saison.

Ferdinand Habsburg (Audi) beendet das Rennen auf Rang sieben und fährt zum fünften Mal in dieser Saison in die Punkte, Lucas Auer (BWM) verpasst als Zwölfter die Top Ten.

WM-Leader Nico Müller belegt nach einem Dreher Rang fünf und führt nach elf Rennen mit 216 Punkten vor Frijns (203) und Rast (180). Eng belegt als bester Österreicher Platz zehn.

Das nächste Rennen des Deutschen Tourenwagen Masters, ebenfalls am Nürburgring, steigt am Sonntag um 13:30 Uhr (zum LIVE-Stream >>>).

Die Highlights des ersten Sprint-Rennens am Nürburgring im VIDEO:

Textquelle: © LAOLA1.at

Gnabry und Sane: Bayern neues Traumduo ist "hungrig"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare