Formel-E-Titel für Mercedes-Pilot Nyck de Vries

Formel-E-Titel für Mercedes-Pilot Nyck de Vries Foto: © getty
 

Nyck de Vries ist der erste offizielle Weltmeister der Formel E! Der Niederländer im Mercedes schließt das letzte Rennen der Saison 2021/22 in Berlin-Tempelhof als Achter ab, das reicht im engen Titelrennen für den Triumph.

Der Sieg geht an den Franzosen Norman Nato aus dem Venturi-Team, wodurch das letzte Saisonrennen auch zum Jubeltag für die Familie Wolff wird. Totos Ehefrau Susie ist Venturi-Teamchefin. Zweiter wird Oliver Rowland (GBR/Nissan), Dritter Stoffel Vandoorne (BEL/Mercedes).

Das Rennen beginnt enorm dramatisch. 14 der 24 Fahrer haben vor dem letzten Lauf noch Titelchancen, Mitch Evans (NZL/Jaguar) geht aufgrund einer guten Startposition als Favorit ins Rennen, bleibt jedoch am Start stehen. Edoardo Mortara (SUI/Venturi), zuvor WM-Zweiter, kracht ihm ins Heck - beide Titelanwärter sind raus, das Rennen einige Zeit unterbrochen.

Nach dem Re-Start kommt mit Jake Dennis (GBR/BMW) ein weiterer Mitfavorit nur einige Meter weit. Damit ist die Bahn frei für De Vries, der sich als WM-Leader vor dem Rennen letztlich auch die Krone aufsetzt.

Es könnte ein bittersüßer Erfolg für Mercedes sein, das sich auch den Team-Titel sichert. In den letzten Tagen kamen Gerüchte auf, wonach sich der Hersteller nach nur zwei Saisonen wieder aus der Formel E verabschieden könnte. Es wäre ein weiterer Rückschlag für die Serie, die in Berlin schon BMW verabschieden musste.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..