Doppelsieg für Techeetah in Santiago

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Techeetah jubelt über den ersten Doppelsieg in der Formel E.

Der Franzose Jean-Eric Vergne setzt sich im E-Prix in Santiago de Chile in einem spannenden Rennen gegen seinen deutschen Teamkollegen Andre Lotterer durch. Dritter wird der Schweizer Renault-Pilot Sebastien Buemi.

Mit seinem zweiten Sieg in der Elektro-Rennserie übernimmt Vergne die Gesamt-Führung vom Schweden Felix Rosenquist, der in Chile vor dem Briten Sam Bird Vierter wird.

Titelverteidiger Lucas di Grassi bleibt auch im vierten Saisonrennen ohne Punkte. Sein Audi gibt unmittelbar nach dem Autowechsel den Geist auf.

Am 3. März gastiert die Formel in E in Mexiko-Stadt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 3: Ferdinand Habsburg nimmt Titel in Angriff

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare