Serbien überholt Portugal in Gruppe A

Serbien überholt Portugal in Gruppe A Foto: © getty
 

Ein 4:1-Sieg von Serbien über Luxemburg katapultiert die Gastgeber in der WM-Qualifikation an die Spitze der Gruppe A.

Das Team von Dragan Stojkovic holt sich mit zehn Punkten aus den ersten vier Spielen die Tabellenführung. Europameister Portugal rutscht punktgleich auf Rang zwei ab. Cristiano Ronaldo und Co. haben das um ein Tor schlechtere Torverhältnis.

Aleksandar Mitrovic erzielt einen Doppelpack (22., 35.), Olivier Thill kann sein Team auf einen Treffer heranbringen (77.). Ein Eigentor durch Chanot in der 82. Minute begräbt wie die Gelb-Rote Karte für Rodrigues (90.+5) alle Hoffnungen auf ein Remis. Milenkovic erzielt in der siebten Minute der Nachspielzeit das Tor zum Endstand.

Luxemburg bleibt mit sechs Punkten Dritter in Gruppe A. Dahinter positionieren sich Irland und Aserbaidschan mit jeweils einem Punkt. Die auf ganzer Linie enttäuschenden Kicker von der Insel retten beim 1:1-Remis erst in der 87. Minute nach einem Tor von Duffy einen Punkt gegen das Team aus dem Kaukasus. Makhmudov (45.+1) erzielt den Führungstreffer für Aserbaidschan.

Norwegen und Russland siegen

In Gruppe G gewinnt Norwegen mit 2:0 gegen Lettland. Erling Haaland bringt die Skandinavier durch einen Elfmeter in der 20. Minute in Führung. Hasenhüttl-Schützling Mohamed Elyounoussi erzielt den Treffer zum Endstand (66.).

Norwegen hält nach fünf absolvierten Spielen bei 10 Punkten, die Verfolger Türkei (8 Punkte), Niederlande (7) und Montenegro (7) haben allesamt ein Spiel weniger absolviert. Schon am Samstagabend können die Norweger die Tabellenführung wieder verlieren.

Russland holt sich durch einen 2:0-Auswärtssieg auf Zypern zumindest vorübergehend die Spitzenposition in Gruppe H. Erokhin (6.) und Zhemaletdinov (55.) erzielen die Tore. Die Russen halten nach fünf Spielen bei zehn Punkten, Kroatien hat als Zweiter bei einem Spiel weniger sieben Zähler. Nach fünf Spielen hält Slowenien mit sieben Zählern Rang drei. Das Nachbarland Österreichs schlägt Malta durch ein Elfmetertor von Ex-ÖFB-Juniorenkicker Sandi Lovric 1:0 (45.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..